Cembalounterricht

Das Cembalo gilt als Vorgängerinstrument des Klaviers und besticht durch seinen klaren Klang. 

Gerade in der Alten Musik und der Historischen Aufführungspraxis erfreut sich das Cembalo 

heute großer Beliebtheit. Als feines Soloinstrument, in der Kammermusik und 

im Barockorchester findet es seine Bestimmung. 


Ein individuell an die Bedürfnisse meiner Schüler*innen angepasster Unterricht ist mir wichtig.

Neben der Vermittlung von Grundlagen im Spiel des Cembalos für Anfänger jeden Alters stehen das Literaturspiel von Renaissance, Barock, Frühklassik und auch Moderne (Heiller, Distler etc.) 

sowie das Erlernen des Generalbassspiels für mich im Vordergrund. 


Und natürlich darf auch hier die Freude an der Musik nicht zu kurz kommen. :) 


Für meinen Unterricht stehen ein Italienisches Cembalo von Martin Skowroneck (1996)

und ein Flämisches Cembalo von Tony Chinnery (nach Ruckers, 2010) zur Verfügung.


Unterrichtsoptionen

Die Tarife und Konditionen richten sich nach den Vorschlägen des SMPV und sind für den Unterricht in 

Basel-Stadt angepasst. Sie stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung.


Semestergebühr

Einzeln

wöchentlicher Unterricht

Kinder und Erwachsene

Anfänger und Fortgeschrittene

Optionen

60 Minuten

45 Minuten

30 Minuten

Stundentarif

Ensemble

nach Vereinbarung

auch  als 10er-Abo möglich


Optionen

90 Minuten

60 Minuten

Gesamtpaket

10er-Abo

nach Vereinbarung

für Vielbeschäftigte - 

flexibel innerhalb eines Jahres einlösbar

Optionen

60 Minuten

45 Minuten